(Online-)Vorträge

Online-Vortrag für zukünftige und Ersthundehalter

Du bekommst zum ersten Mal einen Welpen/Hund aus zweiter Hand/Hund aus dem Tierschutz und möchtest wissen, was dich ungefähr erwartet? Wie ist es mit einem Hund zusammenzuleben, worauf kommt es an, woher weiß ich, was mein Hund mir sagt und wie mache ich mich ihm verständlich? Darum und um mehr geht es in diesem (Online-)Vortrag!


"Hundetraining" beginnt zu Hause

Für Hunde geht es um das große Ganze, nur wir denken oft in verschiedenen Themenbereichen, an denen wir mit unserem Hund arbeiten müssen. Dabei liegt der Ursprung von unerwünschtem Verhalten sehr oft am grundlegenden also alltäglichen Umgang mit dem Hund. Worauf ich dabei achten sollte und wie ich an unerwünschtem Verhalten arbeiten kann, ohne direkt daran zu arbeiten, erfährst du in diesem

(Online-)Vortrag!

Wie Hunde lernen können, entspannt alleine zu bleiben.

Als hochsoziale Lebewesen sind Hunde nicht dafür gemacht, alleine zu bleiben. Das ist die Aufgabe des Hundehalters, ihm das beizubringen und ihm klarzumachen: ich komme immer wieder zurück! Doch geht es oft nicht immer nur um das Alleinebleiben an sich, sondern muss weiter über den Tellerrand schauen, damit der Hund wirklich entspannt zu Hause bleiben kann.


Wann und wie schütze ich meinen Hund vor fremden Hunden?

Gerade Halter von kleinen, unsicheren, kranken, alten oder bedingt verträglichen Hunden kennen es, sich vor anderen Hundehaltern rechtzufertigen, da diese nicht so einfach mit Artgenossen interagieren können bzw. sollen. Dem eigenen Hund Sicherheit zu geben, ist die Aufgabe eines jeden Hundehalters. Wo hört jedoch Schutz bieten auf und überbehüten an? Und wie kann ich wirklich für Sicherheit sorgen? Wie hilft dabei Kommunikation? Darum und um noch viel mehr geht es in diesem 

(Online-)Vortrag!

Besuchersituationen gelassen meistern

Hunde haben schnell heraus, dass die Klingel Besucher und damit ein aufregendes Ereignis ankündigt, denn die meisten Besucher erliegen schnell dem Charme des felligen Familienmitglieds und/oder werden vom Hund als Eindringlinge angesehen. Dadurch konditioniert sich schnell eine Erwartungshaltung, die kaum noch durch den Halter kontrollierbar ist, wenn dieser nicht regelnd eingreift. Wie man Besuchersituationen gut gestalten und Lösungen finden kann, die langfristig zum Erfolg führen, das erfährst du in diesem (Online-)Vortrag.


Kommunikation und Einstellung - wie deine Gedanken, dein Handeln beeinflussen

In diesem (Online-) Vortrag beleuchten wir häufige Missverständnisse zwischen Mensch und Hund und wie der Mensch es schafft, ganze Strukturen zu durchbrechen, indem er seine Denkweise verändert. Schließlich ist zum großen Teil der "Hundeerziehung" nicht, die richtige Methode zu finden, sondern an seiner Einstellung zu sich und zum Hund zu arbeiten.

 

Wie Hunde sich beherrschen lernen - über Impuls-kontrolle und Frustrationstoleranz

Die Impulskontrolle und Frustrationstoleranz sind Begriffe, die immer mehr in Bezug auf Hunde populär geworden sind. Hunde brauchen Impulskontrolle, um gut in unsere Gesellschaft integrierbar zu sein, das ist Fakt. Welche Wege es dafür gibt und worauf es vorrangig ankommt, damit der Hund sich auch zurücknehmen kann, das erfährst du in diesem (Online-) Vortrag.