Besuchersituationen gelassen meistern

Kommen Freunde, Familie oder auch nur der Postbote vorbei haben manch Hundehalter ganz schöne Kämpfe auszutragen: sie müssen ihren Hund anbinden, wegsperren oder ihn mit ganzem Körpereinsatz davon abhalten, zum Besuch zu rennen. Viele Hundehalter wissen nicht, warum ihr Hund so extrem in diesen Situationen reagiert und wie sie selbst reagieren sollen.

 

Die meisten unserer Hunde sind territorial und wissen um die Wichtigkeit ihres eigenen Zuhauses. Das kann je nach Rasse, Persönlichkeit und Lernerfahrungen unterschiedlich ausgeprägt sein. Schnell entpuppt sich der süße Welpe, der alle freundlich „empfangen“ hat, in der Pubertät als überforderter, gestresster Hund, der selbst nicht weiß, wie er mit dieser Situation umgehen soll.

 

Hunde müssen durch uns erst lernen, dass Besuch keine Bedrohung darstellt und dass ich als Mensch Entscheidungen abnehme. Wie genau ich das bei welchem Hund tun kann, was grundlegend wichtig ist fernab von Besuchersituationen und was es generell für Möglichkeiten an Training und Managementmaßnahmen gibt, das erfahrt ihr in diesem (Online-)Vortrag!

(Online-)Vortrag

Dauer: ca. 2 Stunden

Termin in Planung

Pro Person

25,- Euro